Lieder

Drei ernste Sprüche
für tiefe Stimme und Instrumente (Vla, Kb, Akk, Klav)
nach Texten von Friedrich Rückert, Marie v. Ebner-Eschenbach und Emanuel Geibel
Entstehungsjahr: 2012 Dauer: ca. 5 min.
– Musikalische Aphorismen nach Texten über den Sinn des Lebens –
UA: 27. 9. 2012, Pfarrkirche Mittertreffling / Ensemble „The Folks“

…wenn der tod die musik verschlingt…
Liederzyklus für hohe / mittlere / tiefe Stimme und Klavier nach Texten von Walter Hasenclever
Entstehungsjahr: 2009 Dauer: ca. 12 min.
– Sechs Lieder unterschiedlicher Charakteristik mit intensiver Emotionalität, die musikalische Bezüge zur Entstehungszeit des Textes (1918) anklingen lassen –
UA: 9. 12. 2009 Bruckner-Uni Linz / diverse Interpreten (Wettbewerbsteilnehmer)
Ein Auftragswerk für „gradus ad parnassum“ (Pflichtstück)

Zwei Adventlieder
für Soli, Chor und Harfe nach Texten von Rudolf Alexander Schröder und Alfred Mombert
Entstehungsjahr: 2006 Dauer: ca. 7 min
– Solistisch gesungene neuere Texte sind über alte Adventlieder montiert; für gute Amateurchöre –
UA: 9. 12. 2006, Brucknerhaus Linz / Bachl-Chor, Ltg. Harald Pill
Ein Auftragswerk des Bachl-Chores für die CD-Produktion Advent 2006

Tanz der Furien
für Mezzosopran und Streichquartett nach Texten von Gioconda Belli
Entstehungsjahr: 2001 Dauer: ca. 8 min
– Expressives, stark textorientiertes Lied mit Klangeffekten –
UA: 9. 5. 2001 Linz, Ursulinenhof / Gerda Reiter, Ensemble Sonare
Ein Auftragswerk der Stadt Linz

die türen der nacht
für Sopran, Zither und Harfe nach einem Text von Magdalena König
Entstehungsjahr: 2001 Dauer: ca. 4 min
– An Klangflächen orientiertes, sehr verhalten und verinnerlicht komponiertes Lied –
UA: 19. 6. 2001 Micheldorf, Georgibergkirche / Christa Schmid (Sopran), Christine Steinkogler (Hrf), Herbert Walter (Zither)

…und wo sich wort und ton gesellt…
für Bariton und symphonisches Blasorchester mit Violoncello, Kontrabass und Harfe nach einem Text von Hermann Hesse
Entstehungsjahr: 2001 Dauer: ca. 8 min
– Ensemblestück mit Raumklangeffekten –
UA: 9. 7. 2001 Luzern, Konzert- und Kongresshalle / Michael Wagner (Bariton), Blasorchester des Bruckner-Konservatoriums, Dir.: Hans Mösenbichler
Ein Auftragswerk des Landes OÖ zur WASBE-Konferenz Luzern 2001

…whose heart is breaking for a little love…
für Mezzosopran, 3 Violen, Violoncello und Cembalo nach Texten v. Christina Rossetti u. Ada Negri
Zweitfassung 2008 für Mezzosopran, Englischhorn, (Bass-)Klarinette, Violoncello und Klavier
Entstehungsjahr: 2000 Dauer: ca. 12 min
– Sehr expressiv angelegter Zyklus mit unterschiedlichen textlich-psychologischen und musikalischen Ebenen, mit Anspielungen an frühbarocke Consortmusik –
UA: 9. 5. 2001 Linz, Ursulinenhof / Gerda Reiter, Ensemble Sonare
Ein Auftragswerk der Stadt Linz

Landslide
Heimatliche Szenen für Bass und symphonisches Blasorchester nach Texten von Johann Aschenberger (10 min.)
UA: Juli 1999 Schladming, Festival MidEurope / Franz Kalchmayr, Magistratsmusik Wels, Dir.: Walter Rescheneder
Ein Auftragswerk der Stadt Wels für das Blasorchesterfestival MidEurope

Gedanken beim Orgelspielen
für Tenor, Sopran und Orgel nach einem Text von Elisabeth Schawerda
Entstehungsjahr: 1998 Dauer: ca. 3 min
– Lied für Tenor mit einem Choralzitat (Sopran) und virtuosem Orgelpart –
UA: 1998 Linz, Ursulinenkirche / Lajos Szantho (T), Junko Baba (S)

Drei Fragmente zum Sonnengesang des hl. Franziskus
für Bariton, Flöte, Klarinette, Posaune, Harfe, Violine, Viola und Violoncello
Entstehungsjahr: 1998 Dauer: ca. 10 min
– Expressiv angelegter, stark textorientierter Zyklus in altitalienischer Sprache, in den Instrumenten teilweise klanglich auch im experimentellen Bereich –
UA: 23. 10. 1998 Ansfelden, Anton Bruckner Centrum / Andreas Lebeda (Bar), Ensemble des Bruckner-Konservatoriums
Ein Auftragswerk der Stadtgemeinde Ansfelden für das Anton Bruckner Centrum

Ein Nest aus Nacht
für Altsolo, 2 Hörner und Orgel nach Texten von Christine Busta
Entstehungsjahr: 1996 Dauer: ca. 20 min
– Sehr emotional komponierter Liederzyklus mit religiösem Hintergrund, dessen Texte so montiert sind, dass sie (im weitesten Sinn) den Sätzen einer Messe entsprechen. Dadurch ist auch inhaltlich eine Entsprechung zur besetzungsgleichen „Windhaager Messe“ von Bruckner gegeben –
UA: 15. 9. 1996 Pfarrkirche Windhaag / Birgit Greiner (Alt), Albert Heitzinger und Maria Hauthaler (Hrn), August Humer (Orgel)
Ein Auftragswerk für die Konzertreihe „Tribute to Bruckner“ zum Brucknerjahr 1996

Dunkles zu sagen
für Sopran, Altflöte, Bassflöte und Violoncello nach einem Text von Ingeborg Bachmann
Entstehungsjahr: 1992 Dauer: ca. 6 min
– Wie der Text basiert auch die Komposition auf starken Kontrasten zwischen Hell und Dunkel, Spiel und Leid –
UA: 6. 5. 1992 Minoritenkirche Linz / Elisabeth Freundlinger (S), Peter Kapun und Norbert Girlinger (Fl), Andreas Pözlberger (Vlc) / ORF-Mitschnitt
Ein Auftragswerk von musica sacra und ORF

Später Sommer
Drei Lieder nach Texten von Ernst Goll für tiefe / mittlere Stimme und Klavier
Entstehungsjahr: 1991 Dauer: ca. 15 min
– Lyrisch-meditativer Zyklus mit religiösem Hintergrund –
UA: 17. 12. 1991 Linz, Bruckner-Konservatorium / Markus Mayr (Bass), Thomas Kerbl (Klavier) / ORF-Produktion

Zwei Weihnachtslieder
nach Texten von Jakob Haringer für Sopran und Blockflöte
Entstehungsjahr: 1990 Dauer: ca. 6 min
– Leicht ironische, aber doch weitgehend stimmungsvolle Weihnachtslieder in kleinster Besetzung –
UA: 13. 12. 1990 Linz, Ursulinenhof

Jauchzet dem Herren
Psalm 100 für Sopran, Flöte, Orgelpositiv und Orgel
Entstehungsjahr: 1987 Dauer: ca. 14 min
– Formal streng symmetrisch gegliederte Kirchenkantate, teilweise choralgebunden, in dodekaphonischer Faktur, mit sehr virtuos gehaltener Sopranstimme –
UA: 5. 5. 1988, Ursulinenkirche Linz; Gabriele Azesberger (S), Anna Sabina Kreuzhuber (Fl), Wolfgang Kreuzhuber (Orgel), Alice Ertlbauer (Orgelpositiv)

Thirteen Ways of Looking at Blackbird
Liederzyklus nach Texten von Wallace Stevens
Entstehungsjahr: 1984 Dauer: ca. 18 min
– Bildhafte, oft sehr knapp gehaltene Charakterbilder mit hohem emotionalen Gehalt –
ORF-Produktion / Althea Bridges (Sopran), Margit Haider (Klavier)
Erfolgreiche Teilnahme am Forum junger Komponisten (UNESCO), Paris 1987
Erschienen auf CD: GUNTER WALDEK (CD OÖ Kultur – ORF 92/2)

Vier Lieder
für hohe Stimme und Klavier nach Texten von Bernd Jentzsch
Entstehungsjahr: 1984 Dauer: ca. 9 min
– Sehr textorientierte Lieder mit hoher Expressivität und anspruchsvollem Klavierpart –
UA: 21. 1. 1985 Linz, Brucknerhaus / Barbara Edtstadler (Sopran), Bruno Pillwein (Klavier)
ORF-Mitschnitt

storia breve
nach Texten von Ada Negri für Sopran, Englischhorn, Violoncello und Klavier
Entstehungsjahr: 1980 Dauer: ca. 13 min
– Sehr expressiv angelegter Zyklus nach 5 Liebesgedichten in italienischer Sprache –
UA: 27. 11. 1980 Salzburg, ORF-Studio / Rosina Latschbacher (S), Franz Kerschner (EH), Reinhard Medicus (Vlc), Gunter Waldek (Klav) / ORF-Produktion
Ausgezeichnet mit dem 1. Preis des Kompositionswettbewerbs des ORF Salzburg